Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

PharmaWiki News

Jetzt abonnieren: Den kostenlosen PharmaWiki Newsletter. Auch über Facebook 

Dezember 2022

In der Schweiz sind bald Generika des Antihistaminikums Bilastin (Bilaxten®) erhältlich. (7.12.2022)

Zubereitungen aus den Wurzeln des Meerrettichs haben antimikrobielle, antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften und werden unter anderem bei einer akuten Bronchitis, bei einer akuten Nebenhöhlenentzündung und bei einer Blasenentzündung eingesetzt. (6.12.2022)

Zubereitungen aus den Früchten von Capsicum-Arten (Cayennepfeffer, Chilis) werden für die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen eingesetzt. (5.12.2022)

Kennen Sie das Weihnachtsgewürz Piment? Es stammt von einem Baum aus der Familie der Myrtengewächse, der in der Karibik heimisch ist. (4.12.2022)

In Indien wird nicht mit Curry gewürzt. Curry ist ein britische Erfindung aus der Kolonialzeit. (3.12.2022)

Der rote Pfeffer, den Sie im Supermarkt kaufen, stammt nicht vom Pfefferstrauch. (2.12.2022)

Der grüne Kardamom ist ein wichtiges Gewürz für Weihnachtsgebäck und für die indische Küche. Er ist auch in Arzneimitteln für die Verdauung und in den norwegischen Weizenbrötchen „Hveteboller“ enthalten. (1.12.2022)

November 2022

Mit Bimekizumab (Bimzelx®) wurde in der Schweiz ein neuer Antikörper für die Behandlung der Schuppenflechte zugelassen. (30.11.2022)

Ist Ihre Apotheke oder Drogerie bereit für die Adventszeit und Weihnachten? Überprüfen Sie es mit unserer Weihnachtscheckliste. (29.11.2022)

Gewürze verbessern den Geschmack von Lebensmitteln und Getränken und sie können aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften Krankheiten vorbeugen. (27.11.2022)

Die Beeren des Sanddorns enthalten zahlreiche gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Carotinoide, Flavonoide und ein Öl mit ungesättigten Fettsäuren. (26.11.2022)

Was ist eigentlich „Cassis“? (25.11.2022)

Die wissenschaftliche Bezeichnung des Rosmarins lautet neu Salvia rosmarinus anstelle von Rosmarinus officinalis. Der Rosmarin gehört jetzt also zur Gattung Salvia. (24.11.2022)

Der Huflattich enthält lebertoxische und karzinogene Pyrrolizidinalkaloide und wird deshalb in der Phytotherapie kaum mehr verwendet. Züchtungen ohne diese Alkaloide können im Prinzip als Arzneimittel eingesetzt werden. (23.11.2022)

Das Isländische Moos Cetraria islandica aus der Familie der Parmeliaceae ist kein Moos, sondern eine Flechte und es kommt nicht nur auf Island, sondern in vielen nördlichen Ländern vor. (22.11.2022)

Viele Kinder leiden derzeit an einem hartnäckigen und unangenehmen Reizhusten. Die Ursache ist nicht Covid-19, sondern RSV, das Respiratorische Synzytial-Virus. Bei einer Bronchiolitis oder einer Lungenentzündung ist oft eine Krankenhauseinweisung erforderlich. (20.11.2022)

Bei einer Behandlung mit Entresto® (Sacubitril / Valsartan) müssen Sie beachten, dass das Medikament nicht mit einem ACE-Hemmer wie beispielsweise Perindopril kombiniert werden darf. Ein zeitlicher Abstand von mindestens 36 Stunden muss eingehalten werden. (18.11.2022)

Kennen Sie Käsepappeltee? (17.11.2022)

Beim Thema Arzneiformen denken wahrscheinlich die wenigsten an Bonbons. Doch in der Schweiz gibt es einige, die als Arzneimittel zugelassen sind. (16.11.2022)

Der Vertrieb der Lysopain® dol Lutschtabletten mit dem Wirkstoff Ambroxol für die Behandlung von Halsschmerzen wird in der Schweiz eingestellt. (15.11.2022)

Die Windeldermatitis tritt wahrscheinlich bei jedem Säugling und Kleinkind einmal auf. Die Ursachen, nützliche Tipps und eine Übersicht der medikamentösen Behandlungsoptionen finden Sie in unserem neuen PharmaWiki-Artikel. (13.11.2022)

In den vergangenen Wochen haben wir die über 400 Artikel zu den Krankheiten im PharmaWiki überarbeitet. (12.11.2022)

Die Caladryl® Lotion mit den Wirkstoffen Diphenhydramin, Kampfer und Zinkoxid für die Behandlung von Hauterkrankungen wird in der Schweiz seit diesem Jahr nicht mehr vertrieben. (11.11.2022)

Augengele sind halbfeste Zubereitungen, welche für die Anwendung am oder im Auge vorgesehen sind. Sie werden häufig als Tränenersatzmittel verwendet. (10.11.2022)

Sandoz hat die Zulassung für Weichkapseln mit Vitamin D3 in verschiedenen Stärken erhalten (1000 IE, 3200 IE, 25000 IE). (8.11.2022)

In der Schweiz wurden Lutschtabletten mit Benzydamin zugelassen (Pretuval® Halsschmerzen). Sie werden für die Behandlung von Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenraum eingesetzt. (7.11.2022)

In der Apotheke begegnen uns regelmässig Rezeptfälschungen. Meistens ist das Ziel der Fälscherinnen und Fälscher, an Medikamente zu gelangen, die abhängig machen und als Rauschmittel missbraucht werden. (5.11.2022)

In der Schweiz kommen Generika des Schlafmittels Melatonin (Circadin®) in den Handel. (4.11.2022)

Bei einer regelmässigen Einnahme von Pankreatin (z.B. Creon®, Panzytrat®) wird die Substitution von Folsäure empfohlen. (3.11.2022)

Haben Sie schon vom Begriff „Dose dumping“ gehört? (1.11.2022)

Oktober 2022

Ein nicht zu unterschätzender Anteil unserer Patientinnen und Patienten hat eine eingeschränkte Leberfunktion. Das bedeutet in der Regel, dass die Dosis der verabreichten Medikamente angepasst werden muss. (31.10.2022)

Ein Therapiezyklus ist eine definierte Zeitspanne, in welcher ein Medikament verabreicht wird. Anschliessend folgt eine Therapiepause, bevor die Behandlung wieder aufgenommen oder schliesslich beendet wird. Krebsmedikamente, Hormone und Verhütungsmittel werden oft in Therapiezyklen verabreicht. (29.10.2022)

Monodosen sind Behältnisse, welche die Menge eines Arzneimittels enthalten, die für eine einzelne Verabreichung benötigt wird. (28.10.2022)

Das Glucocorticoid Hydrocortison-Natriumphosphat (Softacort®) ist in der Schweiz jetzt in Form von Augentropfen im Handel. (27.10.2022)

Arzneimittel sollen vor Feuchtigkeit geschützt gelagert werden, weil Wasser einen negativen Einfluss auf die Produktequalität und -stabilität hat. (26.10.2022)

Kennen Sie das Adjektiv pivotal im Zusammenhang mit wissenschaftlichen Studien? Es stammt aus dem Englischen und wird im Deutschen als Anglizismus verwendet. (25.10.2022)

Mit der Covid-19-Pandemie haben Geschmacksstörungen stark zugenommen und sie wurden breit diskutiert. Doch neben Infektionskrankheiten gibt es viele weitere Ursachen. Insbesondere können Geschmacksstörungen auch als unerwünschte Wirkung zahlreicher Arzneimittel auftreten. (24.10.2022)

Mischbarkeit bedeutet, dass sich zwei Stoffe in derselben Phase unbegrenzt miteinander verbinden und eine homogenes Gemisch entsteht. (22.10.2022)

Intermolekulare Wechselwirkungen sind für die Pharmakologie und für das Drug Discovery von besonderer Bedeutung. Denn durch die gegenseitige Anziehung werden die Wirkungen der Arzneimittel vermittelt. (21.10.2022)

Anisbutter ist eine halbfeste Zubereitung zur äusserlichen Anwendung, die das ätherische Öl der Anisfrüchte in einer Salbengrundlage enthält. Anisbutter wird zum Beispiel zur Hautpflege und bei Erkältungen aufgetragen. (20.10.2022)

Trittico® Uno mit dem Wirkstoff Trazodon zu 150 mg und 300 mg für die Behandlung von Depressionen ist jetzt neu im Handel erhältlich. (19.10.2022)

Hydroxygruppen (-OH) sind funktionelle Gruppen, die unter anderem in Alkoholen, Phenolen, Carbonsäuren, Kohlenhydraten und anorganischen Säuren vorkommen. Eine wesentliche Eigenschaft ist die Bildung intermolekularer Wasserstoffbrücken. (17.10.2022)

Die Cellulose aus Pflanzen und Algen ist das quantitativ wichtigste Biopolymer der Erde. Und sie hat einen verblüffend einfachen Aufbau, denn sie besteht nur aus geraden Ketten der Glucose. In der Pharmazie sind Cellulosederivate als künstliche Tränen, Ballaststoffe und Hilfsstoffe für die Herstellung zahlreicher Arzneiformen unverzichtbar. (16.10.2022)

Das neue rekombinante Somatropin-Analogon Somatrogon (Ngenla®) wurde in der Schweiz für die Behandlung von Wachstumsstörungen infolge eines Wachstumshormonmangels zugelassen. Das Arzneimittel hat eine lange Halbwertszeit und muss deshalb nur einmal pro Woche verabreicht werden. Dies im Unterschied zu früheren Arzneimitteln, die täglich gespritzt werden müssen. (15.10.2022)

Ist Ihnen Ashwagandha auch schon begegnet? Die Wurzel der Schlafbeere aus der Familie der Nachtschattengewächse wird in der traditionellen indischen Heilkunde seit Jahrtausenden verwendet. Sie hat adaptogene, dämpfende und vitalisierende Eigenschaften. (14.10.2022)

Kennen Sie den Begriff „Kaltrühren“? (12.10.2022)

Häufig ist es erforderlich, dass Ihre Kundinnen und Kunden Ihnen in der Apotheke Rezepte per E-Mail übermitteln. Erstellen Sie dafür einen QR-Code Ihrer E-Mail-Adresse, gratis z.B. mit https://goqr.me.  Der Code kann von den Kundinnen und Kunden mit dem Smartphone eingescannt werden. (10.10.2022)

Macht Kindern Spass: Das Experiment „tanzende Rosinen“. (9.10.2022)

Phospholipide sind neben den Proteinen die wichtigsten Bestandteile von Zellmembranen. In der Pharmazie werden sie unter anderem als Nahrungsergänzungsmittel und für die Herstellung verschiedener Arzneiformen verwendet. (7.10.2022)

Die Hustenmittel Pulmofor® und Bexin® mit dem Wirkstoff Dextromethorphan wurde in die Kategorie B umgeteilt. Sie gehören zur Ex-Liste-C und dürfen deshalb in Apotheken mit etwas bürokratischem Aufwand weiterhin ohne ärztliche Verordnung abgegeben werden. (6.10.2022)

Ein Blister ist ein Behältnis für einzeldosierte Arzneimittel, in dem Kapseln und Tabletten in Ausbeulungen enthalten sind, die von einer Folie verschlossen werden. Damit werden die Medikamente vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt. (5.10.2022)

Lecanemab ist ein monoklonaler Antikörper für die Behandlung der frühen Alzheimerkrankheit. Er befindet sich bei Eisai und Biogen in der Entwicklungsphase. Die Effekte beruhen auf der Bindung und Neutralisation der löslichen Protofibrillen des Beta-Amyloids. (4.10.2022)

Opella lanciert in der Schweiz Telfastin® Urticaria mit dem Antihistaminikum Fexofenadin mit der neuen Dosis von 180 mg für den OTC-Markt. Die höhere Dosis ist für die Behandlung eines Nesselfiebers vorgesehen. (3.10.2022)

Lebewesen bestehen aus Zellen und jede Zelle ist von einer 6 bis 10 nm dicken Hülle umgeben, der Zellmembran. Ihre wichtigsten Komponenten sind Lipide und Proteine. (2.10.2022)

Die Kortisonsalbe Prednitop® mit dem Wirkstoff Prednicarbat wird in der Schweiz nicht mehr vertrieben. Als Ersatz steht Prednicutan® zur Verfügung. (1.10.2022)

September 2022

Die keratolytische Kaliumiodid-Salbe wird selten für die Auflösung der erkrankten Nägel bei einem Nagelpilz verwendet. (30.9.2022)

Viele frische Lebensmittel verderben rasch. Wir haben einige traditionelle Konservierungsmethoden für Sie gesammelt, die sich seit langer Zeit bewähren. (29.9.2022)

Der Vertrieb von Digoxin wurde in der Schweiz eingestellt. Die Tabletten und die Injektionslösung sind nicht mehr verfügbar. (28.9.2022)

Als Ionen werden elektrisch geladene Atome oder Verbindungen bezeichnet. (27.9.2022)

Bei der Diffusion bewegen sich Teilchen spontan und ohne äussere Krafteinwirkung von einem Ort hoher zu einem Ort geringer Konzentration. (26.9.2022)

Osmose bedeutet, dass sich ein Lösungsmittel durch eine semipermeable Membran vom Ort der geringeren Konzentration gelöster Stoffe zum Ort der höheren Konzentration bewegt. (24.9.2022)

Mit Flumol® Grippe lanciert die Amavita Health Care AG ein Generikum des NeoCitran® Pulvers. (23.9.2022)

Das intermittierende Fasten gilt als gesund, es hat möglicherweise positive Auswirkungen auf das Körpergewicht, das Altern und die Gesundheit. Probieren Sie es einmal selbst aus, zu Beginn zum Beispiel von 20 Uhr abends bis 10 Uhr morgens. (22.9.2022)

Wir haben einige biologische und biochemische Experimente für Kinder, Schüler und Erwachsene gesammelt. Viele der benötigten Zutaten sind in Apotheken und Drogerien erhältlich. (21.9.2022)

Der traditionelle Begriff der Warenkunde ist schon Jahrhunderte alt. Für die Ausbildung der Fachpersonen in Apotheken ist dieses Fach von zentraler Bedeutung. Aber wird ihm auch der erforderliche Stellenwert beigemessen? (20.9.2022)

Das Enzym Velmanase alfa (Lamzede®) wurde in der Schweiz für die Behandlung einer Alpha-Mannosidose zugelassen. Es handelt sich um eine extrem seltene lysosomale Speicherkrankheit. (19.9.2022)

Hanfsamen sind gesund und werden als Lebensmittel und für die Gewinnung des Hanföls eingesetzt. Der Gehalt an Cannabinoiden ist gering und vernachlässigbar. (18.9.2022)

Tomaten stammen ursprünglich aus Amerika und sind nach der Entdeckung der Neuen Welt nach Europa gelangt. In der Pharmazie wird das Carotinoid Lycopin als Nahrungsergänzungsmittel verwendet und ein spezieller Tomatenextrakt fördert die normale Funktion der Thrombozyten. (17.9.2022)

In der Schweiz wurde ein Monopräparat mit Drospirenon ohne Östrogen für die Empfängnisverhütung zugelassen (Slinda®, Filmtabletten). (16.9.2022)

Das Enzym Imlifidase (Idefirix®) wurde in der Schweiz für die Nierentransplantationsmedizin zugelassen. Es spaltet und inaktiviert alle IgG-Antikörper und wirkt dadurch immunsuppressiv. (15.9.2022)

In der Schweiz wurden Antibiotika-Augentropfen mit dem Makrolid Azithromycin zugelassen (Azyter®). (14.9.2022)

Eine interessante Therapieoption bei chronischen Verdauungsstörungen mit Beschwerden wie Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen sind Verdauungsenzyme. Denn die Probleme können von einem Mangel oder einer reduzierten Enzymaktivität ausgelöst werden. (12.9.2022)

Käse kann mit Lab aus der Apotheke auch selbst hergestellt werden. Eine einfache Anleitung finden Sie jetzt im PharmaWiki. Ein biotechnologisches Experiment für Kinder und Erwachsene. (10.9.2022)

Es wird empfohlen, nur geschälte Kartoffeln zu konsumieren. Die grünen Pflanzenteile, Keime, die Augen und die Schalen enthalten giftige Alkaloide und sind ungeniessbar. In der Pharmazie wird die Kartoffelstärke als Hilfsstoff für die Arzneimittelherstellung verwendet. (10.9.2022)

Der Opioid-Rezeptor-Agonist Difelikefalin (Kapruvia®) wurde in der Schweiz für die Behandlung eines Juckreizes im Zusammenhang mit einer chronischen Nierenerkrankung bei erwachsenen Hämodialysepatienten zugelassen. (9.9.2022)

Bambuspflanzen sind Gräser, die sich durch ihre Grösse und ihr extrem schnelles Wachstum auszeichnen. Bambus wird auch in Apotheken verkauft, beispielsweise als Tees, in Form von Zahnbürsten und Kämmen. (8.9.2022)

Als Griess werden grob zerkleinerte Getreidekörner bezeichnet, die zum Beispiel als Nebenprodukt der Mehlherstellung entstehen. Vertreter sind beispielsweise Weizengriess, Maisgriess (Polenta) und Dinkelgriess. (7.9.2022)

Mit Anifrolumab (Saphnelo®) wurde in der Schweiz ein neuer Antikörper für die Behandlung eines systemischen Lupus erythematodes zugelassen. (6.9.2022)

Das Cephalosporin-Antibiotikum Cefpodoxim (Podomexef®) ist in der Schweiz nicht mehr als Granulat zur Herstellung einer Suspension für Kinder erhältlich. Der Vertrieb wurde eingestellt. Es steht somit für die Pädiatrie nicht mehr zur Verfügung. (5.9.2022)

Unsere aktualisierte Checkliste für einen genussvollen Herbst. (4.9.2022)

Mit Mebucaïne® Dolo lanciert die Spirig HealthCare AG Lutschtabletten mit dem entzündungshemmenden und schmerzlindernden Flurbiprofen. (3.9.2022)

Das Glykopeptid-Antibiotikum Oritavancin (Tenkasi®) wurde in der Schweiz für die Behandlung akuter bakterieller Haut- und Weichgewebeinfektionen zugelassen. (2.9.2022)

Aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze wird die Baumwolle gewonnen, die für die Herstellung von Kleidern eine herausragende Rolle spielt. Baumwolle und das aus den Samen gepresste fette Öl kommen auch in der Pharmazie zur Anwendung. (1.9.2022)

August 2022

Menschen mit einer zwanghaften Persönlichkeitsstörung (OCPD) zeichnen sich durch ein hohes Mass an Perfektionismus aus. Sie folgen stur ihren inneren Regeln und Vorstellungen. Sie sind detailverliebt, ordentlich und pedantisch und kontrollieren ihr Umfeld. (31.8.2022)

Der Laktobazillus Lactobacillus plantarum P 17630 wurde in der Schweiz in Form weicher Vaginalkapseln als Arzneimittel für die Wiederherstellung und zum Schutz der physiologischen Scheidenflora zugelassen (Softigyn®). (30.8.2022)

Hafer ist ein natürliches Vollkorngetreide mit gesundheitsfördernden, cholesterinsenkenden und verdauungsregulierenden Eigenschaften. Zubereitungen aus dem Hafer werden in der Volks- und Alternativmedizin auch als Arzneimittel verwendet, zum Beispiel als Beruhigungsmittel. (29.8.2022)

Ein chronischer Husten ist für die Betroffenen und ihr Umfeld sehr beeinträchtigend und anstrengend. Mit Gefapixant (Lyfnua®) wurde in der Schweiz erstmals seit vielen Jahrzehnten ein modernes Antitussivum mit einem neuen Wirkmechanismus zugelassen. (27.8.2022)

In der Schweiz wurden Biosimilars des AMD-Medikaments Ranibizumab (Lucentis®) zugelassen. (26.8.2022)

Die Reispflanze nimmt Arsen aus dem Boden auf und es gelangt dabei auch in die Reiskörner. Deshalb wird eine abwechslungsreiche Ernährung mit verschiedenen Getreidesorten empfohlen, insbesondere für Säuglinge und Kleinkinder. (25.8.2022)

Mit Belantamab mafodotin (Blenrep®) wurde in der Schweiz ein neues Antikörper-Wirkstoff-Konjugat für die Behandlung eines multiplen Myeloms zugelassen. (24.8.2022)

In den USA wurde eine Fixkombination von Dextromethorphan und Bupropion für die Behandlung von Depressionen zugelassen (Auvelity®). Bupropion ist als pharmakokinetischer Booster enthalten, der den Metabolismus von Dextromethorphan über CYP2D6 hemmt. Im Unterschied zu anderen Antidepressiva tritt der Effekt bereits nach einer Woche ein! (23.8.2022)

Weizenkeimöl ist ein fettes Öl, das aus den Keimlingen des Samens von Weizen gewonnen wird. Es hat einen hohen Gehalt an Vitamin E und an ungesättigten Fettsäuren. Weizenkeimöl wird unter anderem als Nahrungsergänzungsmittel, für die Haut und Haare und als Hilfsstoff eingesetzt. (22.8.2022)

Mit einer jährlichen Produktion von etwa 750 Millionen Tonnen gehört Weizen zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Welt. Auch in der Pharmazie werden verschiedene Produkte aus Weizen verwendet und die potenziellen unerwünschten Wirkungen sind Gegenstand von Diskussionen. (21.8.2022)

Zeranol ist ein Anabolikum mit östrogenen Eigenschaften, das in Ländern wie den USA und Kanada für die Rindermast eingesetzt wird. Kürzlich wurde bekannt, dass es in einer Dopingprobe vom Juni beim Mountainbiker Mathias Flückiger nachgewiesen wurde. Zeranol gehört nicht zu den anabolen Steroiden, es ist von einem Mykotoxin abgeleitet. (19.8.2022)

Mit Dualgin® lanciert die Opella Healthcare eine Fixkombination von 400 mg Ibuprofen mit 100 mg Coffein für die akute Schmerztherapie. (19.8.2022)

Der MEK-Kinasehemmer Selumetinib (Koselugo®) wurde in der Schweiz für die Behandlung einer Neurofibromatose vom Typ 1 zugelassen. (18.8.2022)

Der Vertrieb des Hextril®-Sprays mit dem Wirkstoff Hexetidin wird in der Schweiz aus produktionstechnischen Gründen eingestellt. (17.8.2022)

Mepha stellt den Vertrieb der Olfen® Lotion (mit Diclofenac) und der Aktiferrin® Tropfen (mit Eisen) ein. (16.8.2022)

Strom sparen wird im kommenden Herbst und Winter zur Notwendigkeit und zum grossen Trend. Schon heute sollten Sie in Ihrer Apotheke Massnahmen ergreifen, um den Energieverbrauch zu senken und mit gutem Beispiel vorangehen. Wir haben einige Ideen für Sie gesammelt. (14.8.2022)

In der Schweiz wurde ein Generikum des Schmerzmittels Dexibuprofen (Seractil®) zugelassen. (12.8.2022)

Das Schlankheitsmittel Wegovy® mit dem GLP-1-Rezeptor-Agonisten Semaglutid wurde in der Schweiz für die Behandlung von Übergewicht und Fettleibigkeit zugelassen. (11.8.2022)

In Südamerika wächst eine bekannte koffeinhaltige Pflanze, von der Sie bis jetzt noch nichts gehört haben. (10.8.2022)

Die Samen der Gartenkresse keimen und wachsen rasch und die Sprossen haben einen scharfen Geschmack. Die Keimlinge haben gesundheitsfördernde Eigenschaften und werden zum Beispiel für Salate und Sandwiches verwendet. Im Unterschied zu anderen Kressen sind keine Arzneimittel mit der Gartenkresse im Handel. (9.8.2022)

Nitroverbindungen haben oft mutagene Eigenschaften und werden deshalb im Drug Discovery vermieden. Einige ältere und wichtige Wirkstoffe mit Nitrogruppen sind aber noch im Handel. Dazu gehören Metronidazol und Nitrofurantoin. (8.8.2022)

Der Phosphodiesterase-4-Hemmer Roflumilast (Schweiz: Daxas®) wurde in den USA für topische Behandlung der Schuppenflechte in Form einer Creme zugelassen (Zoryve®). (7.8.2022)

Die hohen Temperaturen während der Sommermonate erhöhen das Risiko für eine Dehydratation, also einen gefährlichen Wassermangel des Körpers. Viele ältere Menschen sind chronisch dehydriert, was Beschwerden verursacht und häufig unerkannt bleibt. (5.8.2022)

Monohydrat, Tetrahydrat, Decahydrat – unzählige pharmazeutische Wirkstoffe und Chemikalien enthalten als Festkörper Kristallwasser. (4.8.2022)

In den USA wurde ein Biosimilar des VEGF-Inhibitors Ranibizumab (Lucentis®) zugelassen. Das Antikörperfragment wird unter anderem für die Behandlung der feuchten altersbezogenen Makuladegeneration eingesetzt. (3.8.2022)

Seit dem 1. August können in der Schweiz Arzneimittel mit Cannabis für medizinische Zwecke ohne Ausnahmebewilligung des BAG verordnet und abgegeben werden. Cannabis ist als Betäubungsmittel des Verzeichnisses a weiterhin einer strikten Kontrolle unterworfen. (2.8.2022)

Juli 2022

Bei einem Rezidiv tritt eine Krankheit nach einer Phase der Symptomfreiheit wieder auf. (31.7.2022)

Stoffe im gasförmigen Aggregatzustand zeichnen sich durch die grossen intermolekularen Abstände aus. Gase sind gut kompressibel, haben eine geringe Dichte und sie sind formlos. (29.7.2022)

In den vergangenen Wochen haben wir für Sie die über 550 Arzneimittelgruppen im PharmaWiki überarbeitet. (27.7.2022)

Die Permeation pharmazeutischer Wirkstoffe über Zellmembranen ist die Voraussetzung für ihre Absorption im Darm. (26.7.2022)

Aerosole werden in der Pharmazie häufig für die Behandlung von Lungenkrankheiten eingesetzt. Aerosole sind nicht dasselbe wie Gase – es sind Dispersionen mikroskopisch kleiner, fester oder flüssiger Partikel in der Luft oder in einem anderen Gas. (25.7.2022)

In der Schweiz wurden Generika des Statins Pitavastatin (Livazo®) zugelassen. (24.7.2022)

Der Vertrieb des Warzenmittels Clabin® wurde in der Schweiz nach 60 Jahren eingestellt. (22.7.2022)

Was bedeutet das Adjektiv intermittierend in der Medizin und Pharmazie? (21.7.2022)

Der Enzyminhibitor Berotralstat (Orladeyo®) wurde in der Schweiz für die Vorbeugung des hereditären Angioödems zugelassen. (20.7.2022)

Fast jede Frau nimmt in der zweiten Zyklushälfte nach dem Eisprung psychische und körperliche Veränderungen wahr. Sind sie ausgeprägt und schränken die Lebensqualität ein, wird von einem prämenstruellen Syndrom gesprochen. (18.7.2022)

Halogene sind eine Gruppe chemischer Elemente mit der höchsten Reaktivität im Periodensystem. Es sind starke Oxidationsmittel, weil sie für das Erreichen der Edelgaskonfiguration ein Elektron benötigen. (17.7.2022)

Um neue Wirkstoffe und Arzneimittel schnell und einfach zu testen, wurden in der Vergangenheit häufig Selbstversuche durchgeführt. Zu den bekanntesten Beispielen gehört die Einnahme von 0.25 mg LSD durch Albert Hofmann am 19. April 1943. (15.7.2022)

Tabletten, die rot, braun oder gelb gefärbt sind, enthalten in der Regel Eisenoxide als Hilfsstoffe. (14.7.2022)

In der Schweiz wurde das Gel mit Bromelain (NexoBrid®) zur Entfernung des Verbrennungsschorfs bei Erwachsenen mit tiefen thermischen Verletzungen zugelassen. (13.7.2022)

Der Enzyminhibitor Nitisinon (Nityr®) wurde in der Schweiz für die Behandlung der hereditären Tyrosinämie Typ 1 zugelassen. (12.7.2022)

Mit dem Voltaren® Dolo Patch hat GSK in der Schweiz die Zulassung für ein wirkstoffhaltiges Pflaster mit Diclofenac-Natrium erhalten. (11.7.2022)

In der Schweiz kommen Generika des COX-2-Hemmers Etoricoxib (Arcoxia®) für die Behandlung von Entzündungen und Schmerzen bei Patienten mit Arthrosen in den Handel. (9.7.2022)

Die Future Health Pharma GmbH hat in der Schweiz die Zulassung für Weichkapseln mit je 20'000 IE Cholecalciferol erhalten (Lundeos®). Sie werden für die Vorbeugung und Behandlung eines Vitamin-D-Mangels eingesetzt. (8.7.2022)

Katalysatoren beschleunigen chemische Reaktionen, indem sie die Aktivierungsenergie reduzieren. Sie werden nicht verbraucht oder verändert und sind nicht Teil des Produkts. Auf das Reaktionsgleichgewicht haben sie keinen Einfluss. (7.7.2022)

In der Physik ist das Gewicht (FG) eine Kraft mit der Einheit Newton (N), die von der Gravitation abhängig ist. Was wir in der Umgangssprache als Gewicht bezeichnen, ist eigentlich die Masse in Kilogramm (kg). (6.7.2022)

Die Gürtelrose kann schwere Komplikationen wie die postherpetische Neuralgie verursachen, welche die Lebensqualität stark einschränkt. Für die Vorbeugung stehen Impfstoffe zur Verfügung. Der Schweizerische Impfplan empfiehlt den neuen Subunit-Impfstoff, der im Jahr 2021 zugelassen wurde. (4.7.2022)

Das neue Antiasthmatikum Tezepelumab (Tezspirie®) wurde in der Schweiz zugelassen. Die Effekte beruhen auf der Bindung an das proinflammatorische Zytokin TSLP. (2.7.2022)

Die Gynial AG hat in der Schweiz die Zulassung für das Generikum eines Verhütungsrings erhalten (Lina Gynial®). (1.7.2022)

Juni 2022

Wieder 1000 mehr – im PharmaWiki stehen Ihnen jetzt 28'000 Artikel zum Lesen und Nachschlagen zur Verfügung. (29.6.2022)

Die Definition von Fluiden unterscheidet sich in der Physik und in der Pharmazie. (29.6.2022)

Flüssigkeiten mit einer hohen Viskosität wie beispielsweise Glycerin, Honig, Ammoniumbituminosulfonat und Sirupe zeichnen sich durch ihre Zähflüssigkeit aus. (28.6.2022)

Der orale JAK-Inhibitor Baricitinib (Olumiant®) wurde in den USA im Jahr 2022 für die systemische Behandlung der Alopecia areata zugelassen. (27.6.2022)

Chemische Experimente sind chemische Reaktionen oder physikochemische Phänomene, die typischerweise an Schulen, Gymnasien und während des Studiums durchgeführt werden. (26.6.2022)

Ab dem 1. August 2022 ist in der Schweiz für den Bezug von medizinischem Cannabis keine Ausnahmebewilligung des BAG mehr erforderlich. Arzneimittel mit Hanf sind dann mit einer ärztlichen Verordnung erhältlich. Dies gilt nicht für Rauschmittel. (25.6.2022)

Novartis hat in der Schweiz die Zulassung für den neuen Kinasehemmer Asciminib (Scemblix®) für die Behandlung der Philadelphia-Chromosom-positiven chronisch-myeloischen Leukämie in der chronischen Phase erhalten. Im Unterschied zu früheren Wirkstoffen handelt es sich um einen allosterischen Inhibitor. (24.6.2022)

Autoinjektoren sind Fertigspritzen mit einem Mechanismus, der eine Injektion erlaubt, ohne dass Druck auf den Kolbenkopf ausgeübt werden muss. (23.6.2022)

Der Vertrieb der Morphin-Retardsuspension MST Continus® wurde in der Schweiz eingestellt. (22.6.2022)

Praktisch für den Ferienbeginn: Unsere nützliche Checkliste für die Reiseapotheke. (21.6.2022)

Die Zovirax® Lip Duo Creme wurde in der Schweiz für die Behandlung von Fieberbläschen zugelassen. Sie enthält Aciclovir und zusätzlich Hydrocortison. (20.6.2022)

BCAA, Whey Protein, Levocarnitin – für die Förderung der Leistungsfähigkeit und die Verkürzung der Regeneration werden im Sport häufig Nahrungsergänzungsmittel konsumiert. In unserer neuen Übersicht erklären wir die wichtigsten Beispiele für den Alltag. (18.6.2022)

Nirmatrelvir (Paxlovid®, mit Ritonavir) wurde in der Schweiz für die Behandlung von Covid-19 zugelassen. (17.6.2022)

Levocarnitin ermöglicht den Transport von Fettsäuren in die Mitochondrien und damit die „Fettverbrennung“ zu ATP. Ob es die Leistung im Sport erhöht, ist nach wie vor Gegenstand von Diskussionen. (16.6.2022)

Mit Fluenz Tetra® wurde in der Schweiz ein Grippeimpfstoff in Form eines Nasensprays für Kinder und Jugendliche zugelassen. Im Unterschied zu den Injektionspräparaten handelt es sich um einen Lebendimpfstoff mit abgeschwächten Viren. (15.6.2022)

Das Östrogen Estetrol wurde in der Schweiz in Kombination mit Drospirenon erstmals als orales Empfängnisverhütungsmittel zugelassen (Drovelis®). (14.6.2022)

Mit Gefapixant (Lyfnua®) wurde in der Schweiz erstmals seit Jahrzehnten ein neues Antitussivum für die symptomatische Behandlung eines chronischen Reizhustens zugelassen. (12.6.2022)

mRNA-1273 (Spikevax®), der Covid-19-Impfstoff von Moderna, hat einen offiziellen Wirkstoffnamen erhalten: Elasomeran. (10.6.2022)

Peptidomimetika sind Wirkstoffe, die von Peptiden abgeleitet sind. Sie unterscheiden sich in den pharmakodynamischen und pharmakokinetischen Eigenschaften von den natürlichen Liganden und sind in der Regel peroral verfügbar. (10.6.2022)

Mit Cenobamat (Ontozry®) wurde in der Schweiz ein neues Antiepileptikum aus der Gruppe der Carbamate zugelassen. (9.6.2022)

Ein Prinzip in der Pharmazie besteht darin, körpereigene und pharmakologisch aktive Peptide chemisch so zu modifizieren, dass sie als Wirkstoffe genutzt werden können. (6.6.2022)

Semaglutid (Rybelsus®) ist ein spannendes Antidiabetikum, denn es handelt sich um ein Peptidderivat, das in Form einer Tablette verabreicht wird. Es trägt aus unserer Erfahrung oft zu einem Gewichtsverlust bei Übergewicht und Fettleibigkeit bei. (5.6.2022)

Der bispezifische Antikörper Faricimab (Vabysmo®) wurde in der Schweiz für die Behandlung der neovaskulären altersbedingten Makuladegeneration und des diabetischen Makulaödems zugelassen. Er bindet an zwei Drug Targets. (3.6.2022)

Die Cimicifuga-Produkte von Zeller werden umbenannt. Cimifemin® neo in Zeller Wechseljahre und Cimifemin® forte in Zeller Wechseljahre forte. (2.6.2022)

Mit Gly-Cora® Boost lanciert Hänseler ein Nahrungsergänzungsmittel mit Coffein (40 mg), Vitamin B3 und L-Carnitin, das im Unterschied zu Gly-Coramin® auch von Sportlerinnen und Sportlern im Wettkampf eingenommen werden kann. Markenbotschafter ist der Leichtathlet Kariem Hussein, der wegen Gly-Coramin® im Jahr 2021 die olympischen Spiele verpasste. (1.6.2022)

Mai 2022

Die Tretinoin-Monopräparate Airol® und Retin-A® sind in der Schweiz nicht mehr im Handel. Für die äusserliche Behandlung stehen Kombinationspräparate zur Verfügung. (31.5.2022)

In den vergangenen Wochen haben wir über 2500 Wirkstoffmonographien im PharmaWiki aktualisiert und überarbeitet. (30.5.2022)

Der JAK-Hemmer Upadacitinib (Rinvoq®) ist in der Schweiz jetzt auch als Mittel der zweiten Wahl für die Behandlung einer mittelschweren bis schweren atopischen Dermatitis zugelassen. (29.5.2022)

Die Theophyllin-Retardtabletten Unifyl® Continus werden in der Schweiz seit dem vergangenen Jahr nicht mehr vertrieben. (28.5.2022)

Der Vertrieb des antiviralen Arzneimittels Ribavirin (Copegus®) für die Behandlung der chronischen Hepatitis C wurde in der Schweiz eingestellt. (27.5.2022)

In den USA wurde mit dem Aryl-Hydrocarbon-Rezeptor-Agonisten Tapinarof (Vtama®) ein neues Arzneimittel für die äusserliche Behandlung der Schuppenflechte zugelassen. (26.5.2022)

Das antivirale Arzneimittel Tecovirimat (Tpoxx®, Tecovirimat SIGA) ist in den USA und in der EU für die Behandlung von Menschen-, Affen- und Kuhpocken zugelassen. (24.5.2022)

In unserem neuen Steckbrief finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Affenpocken. Im Unterschied zur EU und den USA ist in der Schweiz weder der Impfstoff noch das antivirale Medikament für die Behandlung zugelassen. (23.5.2022)

Wasserstoffbrücken sind elektrostatische Wechselwirkungen, die für die Bindung zwischen pharmazeutischen Wirkstoffen und ihren Drug Targets essenziell sind. (21.5.2022)

Bei einer allosterischen Modulation bindet der Wirkstoff nicht an die Binding Site oder Active Site, sondern an eine andere Stelle des Drug Targets. (20.5.2022)

Der Covid-Impfstoff mRNA-1273 von Moderna (Spikevax®) ist in der Schweiz jetzt für Kinder ab 6 Jahren zugelassen. (18.5.2022)

Die Ditropan®-Tabletten mit dem anticholinergen Wirkstoff Oxybutynin werden in der Schweiz nicht mehr vertrieben. (17.5.2022)

Die nicht kompetitive Bindung eines Wirkstoffs an das Drug Target ist in der Regel allosterisch oder kovalent. (16.5.2022)

Mit Tirzepatid (Mounjaro®) wurde in den USA erstmals ein dualer GIP- und GLP-1-Rezeptor-Agonist für die Behandlung eines Typ-2-Diabetes zugelassen. (14.5.2022)

Bindungen und chemische Verbindungen weisen eine Polarität auf, weil die Atome die geteilten Elektronen in einem unterschiedlichen Ausmass an sich ziehen. (13.5.2022)

Bei der Behandlung mit dem Ketoprofengel (Fastum®) müssen die Patientinnen und Patienten darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Hautstelle vor Sonnenstrahlung geschützt werden muss. (12.5.2022)

Die kovalente Bindung ist eine chemische Bindung, bei welcher Elektronenpaare von Atomen geteilt werden. (11.5.2022)

In der Pharmakodynamik bedeutet das Adjektiv kompetitiv einen Wettbewerb zweier oder mehr Verbindungen um eine Bindungsstelle. (10.5.2022)

Bei einer Patientin messen Sie einen Blutzuckerwert von 21 mmol/L. Welcher Zustand liegt vor? Wie reagieren Sie auf diesen Wert? (8.5.2022)

Der neue Säureblocker Vonoprazan wurde in den USA zugelassen. Er hat einen anderen Wirkmechanismus als die klassischen PPI. (7.5.2022)

Der Antikörper Tafasitamab (Minjuvi®) wurde in der Schweiz für die Behandlung eines diffusen grosszelligen B-Zell-Lymphoms in Kombination mit Lenalidomid zugelassen. (6.5.2022)

Oligosaccharide, die zum Beispiel in vielen Gemüsen vorkommen, gehören zu den FODMAP und können bei empfindlichen Menschen Verdauungsstörungen auslösen. (5.5.2022)

Der URAT1-Inhibitor Lesinurad (Zurampic®) für die Gichtbehandlung wird in der Schweiz seit dem vergangenen Jahr nicht mehr vertrieben. (4.5.2022)

Fluor ist ein chemisches Element aus der Gruppe der Halogene. Es hat die höchste Elektronennegativität und ist deshalb extrem reaktiv. Fluoride werden für die Vorbeugung und Behandlung der Karies eingesetzt. (2.5.2022)

Der log P ist ein Mass für die Lipophilie eines pharmazeutischen Wirkstoffs. Wie er definiert ist und wofür er im Drug Discovery verwendet wird, erfahren Sie in unserem neuen Artikel. (1.5.2022)

April 2022

Lipophile Substanzen zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine Affinität zu fetten Ölen, Fetten und apolaren organischen Lösungsmitteln haben und sich gut in ihnen lösen. (29.4.2022)

Der Vertrieb von Medikamenten mit dem Schlafmittel Chloralhydrat wurde in der Schweiz eingestellt. (27.4.2022)

Brom ist ein chemisches Element aus der Gruppe der Halogene, das bei Standardbedingungen als rotbraune Flüssigkeit vorliegt. Es ist in vielen pharmazeutischen Wirkstoffen und Wirkstoffsalzen enthalten. (26.4.2022)

Die Pharmakokinetik zahlreicher Medikamente wird von der Nahrungsaufnahme beeinflusst. Die Patientinnen und Patienten sollen von den Fachpersonen beraten werden und die Dosierungsetikette soll einen entsprechenden Hinweis enthalten. (25.4.2022)

Aspergillus oryzae ist ein Schimmelpilz, der verschiedene Verdauungsenzyme bildet. Darunter auch eine β-Galactosidase für die Behandlung der Lactoseintoleranz. (22.4.2022)

Nach anderen Anbietern lanciert auch Mepha Schmelztabletten mit Loperamid für die Behandlung von Durchfall (Loperamid-Mepha® lingual). (21.4.2022)

Mit Palforzia® stehen Kapseln für die Behandlung einer Erdnussallergie zur Verfügung. Sie können die tolerierte Schwellendosis erhöhen. (19.4.2022)

Franzbranntwein ist eine flüssige Zubereitung zur äusserlichen Anwendung mit einem hohen Alkoholanteil und ätherischen Ölen. Typische Anwendungsgebiete sind müde Beine, Schmerzen, Sportverletzungen und Muskelkater. (18.4.2022)

Bismutsalze sind ältere Wirkstoffe, die heute unter anderem noch für die Eradikation von Helicobacter pylori eingesetzt werden. (16.4.2022)

Peristaltikhemmer verlangsamen die Bewegungen des Darms und werden für die Behandlung von Durchfallerkrankungen verabreicht. (15.4.2022)

Weitere Generikafirmen haben in der Schweiz Zulassungen für Generika von Atozet® mit den lipidsenkenden Wirkstoffen Atorvastatin und Ezetimib erhalten. (14.4.2022)

Bei einer Nahrungsmittelallergie tritt nach dem Verzehr oder dem Kontakt mit Lebensmitteln eine allergische Reaktion auf. Typische Auslöser sind Eier, Milch, Baumnüsse, Erdnüsse, Früchte, Gemüse und Krustentiere. (13.4.2022)

Das Unternehmen A. Menarini hat in der Schweiz die Zulassung für Bilastin-Schmelztabletten (Bilaxten®) für Erwachsene erhalten. (12.4.2022)

Posaconazol (Noxafil®, Generika) ist ein Azol-Antimykotikum für die Vorbeugung und Behandlung schwerer Pilzinfektionen, zum Beispiel für invasive Aspergillosen und Candidamykosen. (11.4.2022)

Sojaöl, Lecithin, Isoflavone, Sojaallergie - Sojabohnen spielen in der Apotheke eine wichtige Rolle. (9.4.2022)

Die Pharmazeutische Zeitung hat ein nützliches Formular für die Kommunikation mit Ukrainerinnen und Ukrainern in der Apotheke erarbeitet. Link: PDF-Formular  (8.4.2022)

Algenöl ist ein fettes Öl, das reich an Omega-3-Fettsäuren ist. Es wird mithilfe einzelliger Mikroalgen gewonnen, üblicherweise der Gattung Schizochytrium. Im Unterschied zum Fischöl ist Algenöl vegan. (7.4.2022)

Das Nahrungsergänzungsmittel Calcium Sandoz® Sun & Day ist wieder im Handel erhältlich. (6.4.2022)

Um einen Übergebrauch und das Risiko für eine Abhängigkeit zu reduzieren, wird die Packungsgrösse von Stilnox®, Stilnox CR® (Zolpidem) und Imovane® (Zopiclon) auf 14 Tabletten reduziert. (5.4.2022)

Orale Krebsmedikamente wie Tabletten oder Kapseln können bei einer falschen Handhabung unerwünschte Wirkungen verursachen. Entsprechend wichtig ist die korrekte Instruktion der Patientinnen und Patienten bei der Abgabe. Im PharmaWiki finden Sie dazu eine neue Checkliste im Artikel Zytostatika. (4.4.2022)

Antihistaminika machen müde, weil das biogene Amin Histamin im zentralen Nervensystem als Neurotransmitter die Wachheit fördert. (3.4.2022)

40 Jahre nach ihrer Erstzulassung im Jahr 1982 wurde der Vertrieb der Tossamin plus® Kapseln für die Behandlung von Reizhusten eingestellt. (1.4.2022)

Zytostatika sind eine Gruppe von Wirkstoffen, welche das Zellwachstum hemmen und Zellen abtöten. Sie werden hauptsächlich für die Behandlung von Krebserkrankungen eingesetzt. Zytostatika sind toxisch und müssen sachgerecht gehandhabt werden. (1.4.2022)

März 2022

Der neue Antikörper Dostarlimab (Jemperli®) wurde in der Schweiz für die Behandlung eines Endometriumkarzinoms zugelassen. Es handelt sich um eine Krebsimmuntherapie. (31.3.2022)

Pentoxifyllin ist ein Derivat von Theophyllin, das die rheologischen Eigenschaften des Blutes im Bereich der Mikrozirkulation verbessert. Zu seinen Anwendungsgebieten gehört die periphere arterielle Verschlusskrankheit (30.3.2022)

Primidon (Mysoline®) ist ein altes Antiepileptikum aus der Gruppe der Barbiturate für die Behandlung von Epilepsien. Als CYP450-Induktor hat es ein hohes Potenzial für Interaktionen (29.3.2022)

Die Folinsäure (Leucovorin) wird als Antidot von Methotrexat, gegen eine Methotrexat-Toxizität bei einer hohen Dosierung und in Kombination mit 5-Fluorouracil für die Behandlung eines Dickdarmkrebses eingesetzt (28.3.2022)

Das Amphetamin Dexamphetamin wurde in den USA für die transdermale Therapie der Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung ADHS zugelassen (Xelstrym®) (26.3.2022)

Wie Kaliumiodid wird auch Kaliumiodat, das Kaliumsalz der Iodsäure, bei einem nuklearen Störfall zur Verhinderung von Schilddrüsenkrebs eingesetzt. Es wird auch für die Iodierung von Speisesalz verwendet (25.3.2022)

Eine Kundin plant eine Afrikareise und möchte für die Malariavorbeugung Beifusskraut mitführen. Um welche Pflanze handelt es sich? Ist sie für dieses Anwendungsgebiet geeignet? (24.3.2022)

Neben den PDE5-Hemmern wie Sildenafil steht für Männer mit Erektionsstörungen das Prostaglandin Alprostadil zur Verfügung. Es muss allerdings lokal angewandt werden, zum Beispiel mithilfe einer Injektion (23.3.2022)

Das Nootropikum Piracetam (Nootropil®) verbessert die kogntiven Fähigkeiten und die Mikrozirkulation. Es wird unter anderem für die Behandlung kognitiver Störungen bei älteren Menschen eingesetzt (22.3.2022)

Mit Adlarity® wurde in den USA ein transdermales Pflaster mit dem Wirkstof Donepezil für die Behandlung der Alzheimer-Krankheit zugelassen. Das Pflaster muss nur einmal pro Woche aufgeklebt werden (21.3.2022)

Das Trixeo Aerosphere® Dosieraerosol mit den Wirkstoffen Formoterol, Glycopyrroniumbromid und Budesonid wurde in der Schweiz für die Behandlung der COPD zugelassen (20.3.2022)

Wie wird eigentlich laktosefreie Milch hergestellt? Wie unterscheidet sie sich von gewöhnlicher Kuhmilch? (19.3.2022)

Ab Montag, 21. März, ist das Covid-Genesenenzertifikat nach einem PCR-Test in der Schweiz nur noch 180 Tage gültig (6 Monate) (18.3.2022)

Jetzt kommen in der Schweiz Generika des Antiepileptikums Lacosamid (Vimpat®) in den Handel (18.3.2022)

Das orale Allergiesyndrom äussert sich bei Pollenallergikern in Schwellungen, Juckreiz und Reizungen im Mund- und Rachenraum. Es handelt sich um eine Reaktion auf Proteine in Früchten, Gemüse und Nüssen, welche den Pollenallergenen ähneln (Kreuzreaktion) (17.3.2022)

HealthyTravel.ch  ist eine neue Schweizer Plattform für die Reisemedizin. Safetravel.ch ist nicht mehr verfügbar (16.3.2022)

Sapropterin (Kuvan®) verbessert den Phenylalaninabbau und wird für für die Behandlung einer Hyperphenylalaninämie eingenommen (15.3.2022)

Radioaktivität bedeutet, dass ein Atomkern Energie verliert, indem er ionisierende Strahlung abgibt. Dies geht oft mit einer Transmutation einher, d.h. mit der Umwandlung eines chemischen Elements in ein anderes (14.3.2022)

Mit dem Krieg in der Ukraine ist das Risiko einer Nuklearkatastrophe in Europa gestiegen. Die beim radioaktiven Zerfall frei werdende ionisierende Strahlung schädigt die menschlichen Zellen und ist der Auslöser der lebensbedrohlichen Strahlenkrankheit (12.3.2022)

Der neue Antikörper Tralokinumab wurde in der Schweiz für die Behandlung der atopischen Dermatitis zugelassen (11.3.2022)

Bayer hat in der Schweiz die Schweiz die Zulassung für einen Kaugummi mit dem Antazidum Calciumcarbonat erhalten (Rennie Gum®) (9.3.2022)

Unsere PharmaWiki-Checkliste für Medikamentenspenden in die Ukraine (8.3.2022)

Verfora lanciert in der Schweiz Merfen®-Produkte mit dem Desinfektionsmittel Octenidin. Dazu gehören ein Gel, ein Spray und eine Lösung (7.3.2022)

Cresole wie Metacresol sind in vielen Arzneimitteln als Konservierungsmittel enthalten, insbesondere in Insulinen (6.3.2022)

Der neue Tubulin-Inhibitor Tirbanibulin (Klisyri®) wurde in der Schweiz für die topische Behandlung der aktinischen Keratose zugelassen (5.3.2022)

Die Lugolsche Lösung ist eine wässrige Lösung von Kaliumiodid und Iod. Sie wird unter anderem als Reagens, Diagnostikum und zur Desinfektion verwendet. Die Einnahme ist heute nicht mehr geläufig (4.3.2022)

Die Glucocorticoid-Augentropfen Softacort® mit dem Wirkstoff Hydrocortison-Natriumphosphat wurden in der Schweiz für die Behandlung einer nicht infektiösen Bindehautentzündung zugelassen (3.3.2022)

Kaliumiodid-Tabletten werden in der Schweiz Personen im Umkreis von 50 km um ein Atomkraftwerk gratis zugestellt. Für Personen ausserhalb dieses Radius wurden dezentrale Lager angelegt, aus denen sie bei Bedarf rasch verteilt werden. Andere im Handel verfügbare Iodtabletten enthalten eine wesentlich tiefere Menge Iod (2.3.2022)

Der Lipidsenker Colestyramin (Quantalan®) kann andere pharmazeutische Wirkstoffe an sich binden und ihren enterohepatischen Kreislauf unterbrechen. Er hat ein hohes Potenzial für Arzneimittelwechselwirkungen (1.3.2022)

Februar 2022

Zahlreiche Berichte von Betroffenen zeigen einen Zusammenhang zwischen der Entstehung einer prolongierten bis chronischen Urtikaria nach der Boosterimpfung gegen Covid-19. Wir haben das Thema im PharmaWiki für Sie zusammengefasst (27.2.2022)

Lidocain ist ein Lokalanästhetikum vom Amidtyp, das für die Anästhesie, bei Herzrhythmusstörungen und für die Behandlung von Schmerzen und Juckreiz eingesetzt wird (26.2.2022)

Der Rhinathiol® Sirup Kind mit dem schleimlösenden Wirkstoff Carbocistein wird in der Schweiz in Zukunft nicht mehr vertrieben. Der Zwischenhandel erhält die letzte Lieferung Ende März (25.2.2022)

Sultiam (Ospolot®) ist ein Antiepileptikum für die Behandlung einer Rolando-Epilepsie. Diese Epilepsieform tritt hauptsächlich im Kindesalter auf (24.2.2022)

Was bedeutet der Begriff Sichtwahl? (23.2.2022)

Kennen Sie den Wirkstoff Tribenosid, der zusammen mit Lidocain im Hämorrhoidenmittel Procto-Glyvenol® enthalten ist? (22.2.2022)

Die antiepileptische Valproinsäure (Depakine®, Generika) ist fruchtschädigend und darf nicht während der Schwangerschaft verabreicht werden. In der Apotheke muss laut der Fachinformation bei jeder Abgabe des Medikaments eine Patientenkarte ausgehändigt werden (21.2.2022)

Tolnaftat (Undex®) ist ein wenig bekannter antimykotischer Wirkstoff, der in den 1960er-Jahren entwickelt wurde. Die Salbe wird für die Behandlung eines Haut- und Fusspilzes aufgetragen (20.2.2022)

Allantoin wird unter anderem für die äusserliche Behandlung von Hauterkrankungen, Wunden und Narben eingesetzt. Es hat keratolytische, hydratisierende, hautglättende, wundheilungsfördernde und penetrationsfördernde Eigenschaften (18.2.2022)

Wer introvertiert ist, wird sich in unserem neuen Artikel mit dem Thema Introvertiertheit sofort wiedererkennen (17.2.2022)

Gemäss pharmaSuisse gilt auch in Schweizer Apotheken ab dem 17.2.2022 keine Maskenpflicht mehr (16.2.2022)

Bei der Einnahme des Spasmolytikums Pinaveriumbromid (Dicetel®) müssen die Anweisungen genau beachtet werden, um Störungen der Speiseröhre zu vermeiden (15.2.2022)

Eine Trommelfellperforation ist ein Riss oder ein Loch in der tympanischen Membran zwischen dem Gehörgang und dem Mittelohr. Kennen Sie die wichtigsten Ursachen? Wie lange dauert der Heilungsprozess? Ist es richtig, dass Ohrentropfen kontraindiziert sind? (14.2.2022)

Das Lokalanästhetikum Benzocain kann in einer hohen Konzentration selten eine gefährliche Methämoglobinämie auslösen (13.2.2022)

Eugenol ist der Hauptbestandteil des Gewürznelkenöls. Es hat betäubende, antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften und wird in der Zahnheilkunde und als Aromastoff für Medikamente verwendet (11.2.2022)

Cilastatin ist ein pharmakokinetischer Booster, der mit dem Antibiotikum Imipenem fix kombiniert wird. Es blockiert seinen Metabolismus und erhöht so die Konzentration im Harntrakt (10.2.2022)

Der Vertrieb der Somnium®-Schlaftabletten wurde in der Schweiz eingestellt (9.2.2022)

Colistin (Polymyxin E) ist ein Polypeptid-Antibiotikum aus der Gruppe der Polymyxine, das für die Behandlung bakterieller Infektionen mit multiresistenten Erregern verabreicht wird (8.2.2022)

Lenalidomid (Revlimid®) ist ein Thalidomid-Derivat für die Behandlung von Krebserkrankungen des Knochenmarks und des lymphatischen Systems. Jetzt sind in der Schweiz wesentlich günstigere Generika erhältlich (7.2.2022)

Stammzellen haben in der Medizin ein riesiges Potenzial. Vielleicht lassen sie dereinst Blinde wieder sehen, Diabetiker wieder Insulin ausschütten und Gelähmte wieder rennen (5.2.2022)

Kaliumacetat ist das Kaliumsalz der Essigsäure. Es kann aus der Säure mit der Base Kaliumhydroxid hergestellt werden (4.2.2022)

Der weisse Zusatzstoff Titandioxid ist für Lebensmittel nicht mehr zugelassen. Für Arzneimittel darf er hingegen weiterhin als Hilfsstoff verwendet werden (3.2.2022)

Bariumsulfat ist ein Kontrastmittel, das für radiologische Untersuchungen des gesamten Verdauungstrakts eingesetzt wird. Es wird als Suspension eingenommen oder rektal verabreicht (2.2.2022)

mRNA-1273 (Spikevax®), der Covid-Impfstoff von Moderna, wurde jetzt auch in den USA offiziell zugelassen. Bisher hatte er nur eine Notfallzulassung (1.2.2022)

Januar 2022

Das Covid-Medikament Regdanvimab (Regkirona®) hat in der Schweiz eine befristete Zulassung erhalten (30.1.2022)

Die grosse Mehrheit der Medikamente wird gegen Krankheiten eingesetzt, die vom Alter ausgelöst oder mitverursacht werden. Weshalb also nicht das Altern selbst behandeln? Eine einzelne Tablette könnte die meisten Therapien überflüssig machen (29.1.2022)

Cenegermin (Oxervate® Augentropfen) ist die rekombinante Form des menschlichen Nervenwachstumsfaktors für die Behandlung einer neurotrophen Keratitis (27.1.2022)

Amivantamab (Rybrevant®) ist ein dualer Antikörper, der gleichzeitig gegen c-Met und EGFR wirksam ist und die Interaktion mit ihren Liganden hemmt. Er wird für die Behandlung eines Lungenkrebses verabreicht und ist in der Schweiz neu zugelassen (25.1.2022)

Kennen Sie die Glycylcyclin-Antibiotika? Tigecyclin ist ein Derivat des Tetrazyklins Minocyclin und wurde mit dem Ziel entwickelt, Resistenzen zu überwinden (24.1.2022)

Epoetin beta ist ein rekombinantes Glykoprotein für die Behandlung einer Blutarmut und für Eigenblutspendeprogramme. Es hat dieselbe Sequenz und Glykosylierung wie humanes EPO (23.1.2022)

Nicotinamid ist ein wasserlösliches Vitamin, das zum B3-Komplex gehört. Es wird für die Synthese von NAD und NADP verwendet, welche an vielen Redox-Reaktionen im Körper beteiligt sind (22.1.2022)

Die Anweisung, ein Arzneimittel vor dem Schlafengehen einzunehmen, ist nicht eindeutig. Falls möglich, soll der Zeitpunkt genauer definiert werden (21.1.2022)

Das Covid-Medikament Sotrovimab (Xevudy®) hat in der Schweiz eine befristete Zulassung erhalten (20.1.2022)

Pfizer hat in der Schweiz bei der Arzneimittelbehörde ein Zulassungsgesuch für das Covid-Medikament Nirmatrelvir (Paxlovid®, mit Ritonavir) eingereicht (19.1.2022)

Adenosintriphosphat (ATP) ist der universelle Energieträger aller Lebewesen. Bei der Hydroylse der Phosphatgruppen wird chemische Bindungsenergie frei (18.1.2022)

Der neue JAK1-Hemmer Abrocitinib (Cibinqo®) wurde in der EU und in den USA für die Behandlung der atopischen Dermatitis zugelassen (17.1.2022)

Krisen verhelfen immer auch innovativen Technologien zum Durchbruch. Das antivirale Covid-Medikament Ensovibep befindet sich auf dem Weg zur Zulassung. Es gehört zur neuen Gruppe der DARPins und wurde in Zürich entwickelt (16.1.2022)

Der neue Orexin-Rezeptor-Antagonist Daridorexant (Quviviq®) wurde in den USA als Schlafmittel zugelassen. Es handelt sich bereits um den dritten Wirkstoff dieser Arzneimittelgruppe (14.1.2022)

Levodopa ist ein Prodrug des Neurotransmitters Dopamin, der im Gehirn durch eine Decarboxylierung entsteht. Es wird für die Substitutionstherapie bei der Parkinson-Krankheit sowie beim Restless-Legs-Syndrom eingesetzt (13.1.2022)

Lumasiran (Oxlumo®), eine small interfering RNA, wurde in der Schweiz für die Behandlung der primären Hyperoxalurie des Typs 1 zugelassen (11.1.2022)

Bakterien sind keine Einzelgänger. Sie können organisierte Gruppen bilden, miteinander kommunizieren und sie verfügen über eine gewisse Wahrnehmung (9.1.2022)

In der Schweiz wurde eine Infusionslösung mit Ibuprofen zugelassen (Ibuprofen Fresenius® i.v. 400 mg) (8.1.2022)

Schlafmittel mit dem Wirkstoff Diphenhydramin wie Benocten® wurden kürzlich in die Abgabekategorie B umgeteilt. Sie dürfen in Apotheken aber weiterhin ohne ärztliche Verordnung abgeben werden (7.1.2022)

Der neue Antikörper Tralokinumab wurde in den USA und in der EU im Jahr 2021 für die Behandlung der atopischen Dermatitis zugelassen (Adbry®, Adtralza®) (6.1.2022)

Daunorubicin ist ein zelltoxisches Antibiotikum aus der Gruppe der Anthrazykline, das für die Behandlung von Leukämien verabreicht wird. Es stammt aus Bakterien, die in den 1950er-Jahren bei einem italienischen Schloss entdeckt wurden. Das Arzneimittel Daunoblastin® wurde in der Schweiz neu registriert (4.1.2022)

Eine Schilddrüsenunterfunktion tritt bei Frauen und mit zunehmendem Alter häufig auf. Bei Beschwerden wie Müdigkeit, Kälteintoleranz, Haarausfall und einer Gewichtszunahme ist eine Abklärung erforderlich (3.1.2022)

Schilddrüsenhormone werden für die Behandlung einer Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt (1.1.2022)

Dezember 2021

Der KRAS-Inhibitor Sotorasib (Lumykras®) wurde in der Schweiz für die Behandlung eines Lungenkrebses zugelassen (29.12.2021)

Während Weihnachten und Neujahr wird viel Wein getrunken. Wie wird er hergestellt? Ist er gesund? Wodurch wird eine Weinintoleranz verursacht? (28.12.2021)

Das Covid-Arzneimittel REGN-COV2 (Ronapreve®) wurde in der Schweiz zugelassen. Es enthält zwei Antikörper, die gegen das Spike-Protein von SARS-CoV-2 gerichtet sind (27.12.2021)

Was bedeuten die Adjektive reversibel und irreversibel in der Pharmazie? (26.12.2021)

Alle Lebewesen auf der Erde bestehen aus Zellen oder es sind mehrzellige Organismen. Der Mensch ist eine Ansammlung von Billionen spezialisierter und stark regulierter Zellen (24.12.2021)

Das antivirale Arzneimittel Nirmatrelvir (Paxlovid®) hat in den USA eine Notfallzulassung für die Covid-Therapie erhalten. Es wird in Form von Tabletten verabreicht (23.12.2021)

Mit dem Antikörper Tezepelumab (Tezspirie®) wurde in den USA ein neuartiges Medikament für die Asthmatherapie freigegeben. Tezepelumab bindet an TSLP, einen wichtigen Mediator am Beginn der Entzündungskaskade (22.12.2021)

Der proteinbasierte Covid-Impfstoff NVX-CoV2373 (Nuvaxovid®) von Novavax wurde in der EU zugelassen. Auch die Schweiz hat 6 Millionen Dosen vorbestellt (21.12.2021)

Krebserkrankungen gehören nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu den häufigsten Todesursachen in der Schweiz. Krebs ist heute gezielter behandelbar und fast monatlich werden neue Arzneimittel zugelassen (19.12.2021)

In den vergangenen Jahren wurden in der Schweiz einige Antikörper-Wirkstoff-Konjugate zugelassen. Der Antikörper vermittelt die Selektivität für die Krebszellen und der daran gebundene Wirkstoff ist zytotoxisch (17.12.2021)

Assays werden in einer frühen Phase der Medikamentenentwicklung für die rasche Beurteilung der pharmakologischen Aktivität eines Wirkstoffkandidaten verwendet (16.12.2021)

Verfora lanciert in der Schweiz Merfen®-Produkte mit dem Desinfektionsmittel Octenidin (15.12.2021)

Kennen Sie den Unterschied zwischen Selektivität und Spezifität? (14.12.2021)

Das Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Trastuzumab-Deruxtecan (Enhertu®) wurde in der Schweiz für die Brustkrebstherapie zugelassen. Der Antikörper Trastuzumab vermittelt die Selektivität für HER2-positive Krebszellen. Deruxtecan hat zytotoxische Eigenschaften (13.12.2021)

Was bedeutet Potenz in der Pharmakologie? (12.12.2021)

Der Covid-19-Impfstoff Tozinameran (Comirnaty®) wurde in der Schweiz für Kinder von 5 bis 11 Jahren zugelassen. Die Dosis ist geringer als bei Erwachsenen (11.12.2021)

In der Schweiz wurden Generika des Antihistaminikums Bilastin (Bilaxten®) zugelassen. Sie sind noch nicht im Handel erhältlich (11.12.2021)

Der Vertrieb des Triamcinolonacetonid-Nasensprays Nasacort Allergo® wird in der Schweiz eingestellt. Weiterhin erhältlich ist Nasacort® mit derselben Zusammensetzung (10.12.2021)

Der Adrenalin-Pen Emerade® wurde in der Schweiz für die notfallmässige Behandlung einer schweren allergischen Reaktion zugelassen (9.12.2021)

Der neue Aldosteron-Antagonist Finerenon (Kerendia®) wurde in der Schweiz für die Verzögerung der Progression einer chronischen Nierenerkrankung bei erwachsenen Patienten mit Typ-2-Diabetes zugelassen (8.12.2021)

Das Enzym Avalglucosidase alfa (Nexviadyme®) wurde in der Schweiz für die langfristige Enzymersatztherapie bei Patienten mit Morbus Pompe mit später Manifestation zugelassen (7.12.2021)

Mit dem Ganciclovir-Augengel Virgan® steht in der Schweiz ab sofort ein neues Arzneimittel für die Behandlung einer Herpes-simplex-Keratitis zur Verfügung. Das Gel ist in der Spezialitätenliste aufgeführt (6.12.2021)

Die Herstellung der Nitrocellulose ist ein bekanntes Experiment im Chemieunterricht. Nitrierte Watte lässt sich auf der Hand entzünden und verbrennt unmittelbar in einem Feuerball (3.12.2021)

Nasopharyngeale Abstriche gehören aufgrund der vielen Covid-Tests mittlerweile zum Alltag. Um Verletzungen vorzubeugen, ist eine korrekte Durchführung essenziell. So ist beispielsweise ein Rotieren das Stäbchens nicht erforderlich (2.12.2021)

News Archiv

News 2021, News 2020, News 2019, News 2018, News 2017, News 2016, News 2015, News 2014, News 2013, News 2012, News 2011, News 2010, News 2009


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 7.12.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen