Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Eisenoxide Hilfsstoffe Farbstoffe in Medikamenten

Eisenoxide werden als rote, gelbe, braune und schwarze Farbstoffe für Arzneimittel, Lebensmittel und Kosmetika verwendet. In der Pharmazie werden sie häufig für Tabletten und Kapseln eingesetzt.

synonym: Iron oxide, Iron oxides, Ferric oxides, E 172, CI 77492, CI 77491, CI 77499

Produkte

Eisenoxide sind als Reinstoffe im Fachhandel erhältlich. Sie sind in vielen Arzneimitteln als Hilfsstoffe enthalten, insbesondere in Tabletten und Kapseln.

Struktur und Eigenschaften

Eisenoxide sind die Oxide des Eisens, die als anorganische Verbindungen vorliegen (Rost). Es existieren verschiedene Vertreter, die als Farbstoffe Verwendung finden. Sie liegen als rote, braune, gelbe und schwarze Pulver vor, die in Wasser unlöslich sind. Die Substanzen können auch Eisenhydroxide enthalten.

Anwendungsgebiete

Als Farbstoffe für Lebensmittel, Arzneimittel und Kosmetika. Eisenoxid werden auch untereinander und mit anderen Farbstoffen (z.B. Titandioxid) gemischt. Sie werden auch als Tinte für Arzneimittel und für die Absorption von UV-Strahlen verwendet.

Unerwünschte Wirkungen

Eisenoxide gelten in den vorgeschriebenen Mengen als unbedenklich.

siehe auch

Tinte für Arzneimittel, Farbstoffe in Medikamenten

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit. Der Autor dieses Artikels ist Dr. Alexander Vögtli. Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.7.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen