Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Inhalationslösungen Darreichungsformen

Inhalationslösungen sind flüssige Zubereitungen, welche für die Verabreichung in den oberen oder unteren Atemwegen vorgesehen sind. Die Wirkstoffe liegen im Lösungsmittel gelöst vor. Inhalationslösungen werden häufig für für die Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Asthma, COPD, Erkältungen und einer Grippe verabreicht. Sie wirken in der Regel lokal, einige Wirkstoffe können jedoch auch in den Blutkreislauf aufgenommen werden und ihre systemische Effekte entfalten. Inhalationslösungen müssen vor der Verabreichung vernebelt (aerosolisiert) oder verdampft werden.Produkte

Inhalationslösungen sind als Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen. Sie werden in Apotheken auch auf ärztliche Verordnung als Magistralrezepturen zubereitet.

Struktur und Eigenschaften

Inhalationslösungen sind Lösungen, welche für die inhalative Verabreichung in den unteren oder oberen Atemwegen vorgesehen sind. Die Wirkstoffe liegen im Lösungsmittel gelöst vor und die Zubereitungen können Hilfsstoffe enthalten. Bei einigen Inhalationspräparaten kann es sich auch um Dispersionen handeln. Einige Inhalationsanästhetika liegen als reine Flüssigkeiten ohne Hilfsstoffe vor. Die Glucocorticoide werden meistens als Suspensionen formuliert.

Wirkungen

Inhalationslösungen üben ihre Effekte meistens lokal in der Lunge oder in den oberen Atemwegen aus. Sie erweitern zum Beispiel die Bronchien, sind entzündungshemmend und antimikrobiell. Einige werden aus der Lunge in den systemischen Kreislauf aufgenommen und entfalten ihre Wirkungen im Organismus, zum Beispiel Inhalationsanästhetika im zentralen Nervensystem.

Anwendungsgebiete

Für die Vorbeugung und Behandlung von Atemwegserkrankungen. Typische Anwendungsgebiete sind:

Dosierung

Inhalationslösungen werden mit speziellen Medizinprodukten (Inhalationsgeräten, Inhalatoren) verabreicht. Dazu gehören zum Beispiel Vernebler, Dosieraerosole und der Respimat. Die vernebeln (aerosolisieren) oder verdampfen die Zubereitungen.

Einige Inhalationslösungen, insbesondere solche mit ätherischen Ölen, Arzneidrogen und Wasser, können auch durch Erwärmung für die Inhalation verflüchtigt werden. So werden beispielsweise ätherische Öle in heisses Wasser gegeben.

Wirkstoffe

Zu den inhalativ verabreichten Wirkstoffen gehören:

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Inhalationslösungen können sowohl lokale als auch systemische unerwünschte Wirkungen verursachen. Die möglichen Nebenwirkungen sind vom Medikament abhängig.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 9.3.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen