Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Trigeminusneuralgie Indikationen Neuropathie

Eine Trigeminusneuralgie ist ein einseitiger Gesichtsschmerz, der durch kurze (1 Sekunde bis 2 Minuten), stromstossartige Schmerzattacken gekennzeichnet ist, die auf das Versorgungsgebiet eines oder mehrerer Äste des Nervus trigeminus begrenzt sind.

synonym: Tic douloureux

Symptome

Auslöser:

Ursachen

Klassische Trigeminusneuralgie: idiopathisch, möglicherweise aufgrund einer Demyelinisierung des Nervs

Symptomatische Trigeminusneuralgie: sekundär als Folge einer Grunderkrankung, z.B. Multiple Sklerose, Nervenentzündung, Tumore, Gicht, Depression, Stress → ärztliche Abklärung (z.B. MRI)

RisikofaktorenNicht-medikamentöse BehandlungMedikamentöse Behandlung

Antiepileptika:

Neuroleptika

Opioide ?

Versuche in der Selbstmedikation (OTC):

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Es wurden keine Artikel oder Produkte gefunden.
PharmaWiki mit Google durchsuchen.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 12.11.2018 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen