Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Sotorasib Arzneimittelgruppen KRAS-Inhibitoren

Sotorasib ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der KRAS-Inhibitoren für die Behandlung eines Lungenkarzinoms. Die Effekte beruhen auf der Hemmung von KRASG12C, einer mutierten Form einer GTPase, welche die Zellteilung fördert. Die Tabletten werden einmal täglich unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Durchfall, Übelkeit, Muskel-Skelett-Schmerzen und Müdigkeit. Sotorasib ist ein Substrat von CYP450-Isoenzymen und von P-Glykoprotein. Säurereduzierende Arzneimittel senken die Sotorasib-Konzentration.

synonym: Sotorasibum

Produkte

Sotorasib wurde in den USA und in der Schweiz im Jahr 2021 in Form von Filmtabletten zugelassen (Lumykras®).

Struktur und Eigenschaften

Sotorasib (C30H30F2N6O3, Mr = 560.6 g/mol)

Wirkungen

Sotorasib (ATC L01XX73 ) hat antitumorale und antiproliferative Eigenschaften. Die Effekte beruhen auf der potenten und hochselektiven Hemmung von KRASG12C (Kirsten rat sarcoma viral oncogene homolog). Dabei handelt es sich um eine mutierte Form der RAS-GTPase K-RAS. K-RAS spielt eine wichtige Rolle für die Signalübertragung und stimuliert die Zellteilung. GTPasen spalten GTP zu GDP.

Sotorasib bindet kovalent und irreversibel an das einzige Cystein des Proteins. Die Bindung fördert den Zelltod der Krebszellen. Die Halbwertszeit beträgt 5 Stunden.

Indikationen

Für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit einem lokal fortgeschrittenen oder metastasierten nicht-plattenepithelialen, nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) mit der KRAS G12C-Mutation.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Tabletten werden einmal täglich unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Sotorasib ist ein Substrat von CYP450-Isoenzymen (CYP2C8, CYP3A4, CYP3A5) und von P-Glykoprotein. Säurereduzierende Arzneimittel senken die Sotorasib-Konzentration.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Durchfall, Übelkeit, Muskel-Skelett-Schmerzen und Müdigkeit.

siehe auch

Lungenkrebs, Krebs

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
LUMYKRAS 120 mg, Filmtabletten
Wirkstoffe: Sotorasibum
Unternehmen: Amgen Switzerland AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Andere Zytostatika
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 4.1.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen