Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Goldrute Phytopharmaka Drogenliste

Goldrutenkraut (Solidago sp., Asteraceae) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit harntreibender und entzündungshemmender Wirkung. Es wird hauptsächlich bei Blasenentzündungen zur Durchspülungstherapie angewendet und ist in zahlreichen Nieren- und Blasendragées und -tees enthalten.

synonym: Echte Goldrute, Riesengoldrute, Kanadische Goldrute

Pflanzen

Arzneidroge

Echtes Goldrutenkraut (Solidaginis virgaureae herba) besteht aus den getrockneten, ganzen oder zerkleinerten, blühenden, oberirdischen Teile von Solidago virgaurea L. Das Arzneibuch fordert einen Mindesgehalt an Flavonoiden.

Goldrutenkraut (Solidaginis herba) besteht aus den getrockneten, ganzen oder zerkleinerten, blühenden, oberirdischen Teile von Solidago gigantea Ait. oder Solidago canadensis L., ihren Varietäten oder Hybriden und/oder Mischungen davon. Das Arzneibuch fordert einen Mindesgehalt an Flavonoiden.

ZubereitungenInhaltsstoffeWirkungenAnwendungsgebiete

Harnwegsinfektionen, Blasenentzündung, zur Anregung der Diurese

Dosierung

Als Aufguss, Tagesdosis 6-12 g

Kontraindikationen

Oedeme infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit. Der Autor dieses Artikels ist Dr. Alexander Vögtli. Dieser Artikel wurde zuletzt am 30.11.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen