Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Majoran Phytopharmaka Drogenliste

Das Kraut des Majorans Origanum majorana aus der Familie der Lippenblütler enthält ein ätherisches Öl und wird als Gewürz und seltener als Arzneimittel verwendet.

synonym: Origanum majorana, Marjoram

Produkte

Marjoran ist als Gewürz, Arzneidroge und in Form des ätherischen Öls im Handel. Es wird auch als Küchenkraut angepflanzt, zum Beispiel im Haus oder auf dem Balkon.

Pflanze

Der Majoran (Origanum majorana) aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) ist ein ganzjähriges Kraut oder ein kleiner Strauch, der im Mittelmeerraum heimisch ist.

Arzneidroge

Als Arzneidroge wird das Majorankraut (Majoranae herba) verwendet, das getrocknete Kraut der Pflanze.

Inhaltsstoffe

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen gehört das ätherische Öl, das Majoranöl (Majoranae aetheroleum).

Wirkungen

Majoran hat antimikrobielle, antivirale und antioxidative Eigenschaften.

Anwendungsgebiete

Majoran wird hauptsächlich als Gewürz verwendet, zum Beispiel für Suppen und Würste. Medizinisch wird er seltener verwendet, zum Beispiel bei Verdauungsstörungen.

siehe auch

Dost (Oregano) hat ein ähnliches Inhaltsstoffspektrum wie Majoran und wird auch als Wilder Majoran bezeichnet.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit. Der Autor dieses Artikels ist Dr. Alexander Vögtli. Dieser Artikel wurde zuletzt am 1.12.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen