Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Aldesleukin Arzneimittelgruppen Immunmodulatoren Interleukine

synonym: Aldesleukinum

Produkte

Aldesleukin ist als Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung im Handel (Proleukin®). Es ist in der Schweiz seit dem Jahr 1995 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Aldesleukin ist ein rekombinantes Interleukin-2 (IL-2), das mit biotechnologischen Methoden hergestellt wird. Es unterscheidet sich von natürlichem IL-2. Aldesleukin ist nicht glykosyliert, enthält kein N-terminales Alanin und an Position 125 wurde die Aminosäure Cystein durch Serin ersetzt. Die Molekülmasse beträgt 15.6 kDa.

Wirkungen

Aldesleukin (ATC L03AC01 ) hat immunmodulierende und antitumorale Eigenschaften.

Indikationen

Metastasierendes Nierenkarzinom bei nephrektomierten Patienten.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Das Arzneimittel wird als intravenöse Infusion verabreicht.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit. Der Autor dieses Artikels ist Dr. Alexander Vögtli. Dieser Artikel wurde zuletzt am 30.3.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen