Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Angelika Phytopharmaka Drogenliste

Angelikawurzel oder Engelwurz (Angelica archangelica L., Apiaceae) ist ein bitter schmeckendes pflanzliches Arzneimittel mit verdauungsfördernden, krampflösenden und blähungstreibenden Wirkungen. Die Wurzel wird als Tee oder als Fertigarzneimittel zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden (Völlegefühl, Blähungen, Krämpfe, weitere) verwendet.

synonym: Angelica archangelica

Pflanze

Engelwurz (Angelica archangelica L.) aus der Familie der Doldenblütler (Apiaceae)

Arzneidroge

Als Arzneidroge wird die Angelikawurzel (Angelicae radix) verwendet, das ganze oder geschnittene, sorgfältig getrocknete Rhizom und die Wurzeln von Angelica archangelica L. Seltener werden auch das Kraut und Früchte verwendet, ihre Anwendung wird von der Kommission E aber negativ bewertet.

ZubereitungenInhaltsstoffeWirkungenAnwendungsgebiete

Zur Anregung des Appetits bei Dyspepsie, mangelhafter Magensaftsekretion, bei Blähungen, Völlegefühl, Krämpfen.

Dosierung

Tagesdosis 4.5 g Droge

Unerwünschte Wirkungen

Furanocumarine: Photosensibilisierung, Wiesengräserdermatitis; thrombozytenaggregationshemmend?

siehe auch

Engelwurzbalsam

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 30.11.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen