Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Cabotegravir Arzneimittelgruppen Antiviralia HIV-Medikamente Integrase-Inhibitoren

Cabotegravir ist ein antiviraler Wirkstoff aus der Gruppe der Integrase-Inhibitoren für die Behandlung einer HIV-Infektion in Kombination mit dem NNRTI Rilpivirin. Die Effekte beruhen auf der Hemmung der viralen HIV-Integrase und der Virusvermehrung. Das Arzneimittel wird zunächst während eines Monats peroral und anschliessend als intramuskuläre Depot-Injektionssuspension gespritzt. In der Erhaltungsphase beträgt das Dosierungsintervall zwei Monate. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Reaktionen an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen und Fieber. Cabotegravir ist ein Substrat von UGT1A1, P-Glykoprotein und BCRP.

synonym: Cabotegravirum, Cabotegravirum natricum, Cabotegravir-Natrium

Produkte

Cabotegravir wurde in der EU im Jahr 2020 und in den USA und in der Schweiz im Jahr 2021 als Depot-Injektionssuspension und in Form von Filmtabletten zugelassen (Vocabria®).

Struktur und Eigenschaften

Cabotegravir (C19H17F2N3O5, Mr = 405.4 g/mol)

Wirkungen

Cabotegravir (ATC J05AJ04 ) hat antivirale Eigenschaften. Die Effekte beruhen auf der Hemmung des viralen Enzyms HIV-Integrase, welches die virale DNA in das Wirtszellgenom integriert. Dadurch die die Virusvermehrung unterbunden. Rilpivirin ist ein Reverse-Transkriptase-Hemmer (NNRTI).

Angriffspunkte der HIV-Medikamente im HIV-Replikationszyklus, zum Vergrössern anklicken. Illustration © PharmaWiki

Indikationen

In Kombination mit Rilpivirin für die Behandlung einer Infektion mit HIV-1.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Cabotegravir und Rilpivirin werden zunächst während eines Monats peroral verabreicht. Anschliessend wird die Depot-Injektionssuspension als intramuskuläre Injektion gespritzt. Zu Beginn einmal pro Monat, in der Erhaltungsphase jeden zweiten Monat.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Cabotegravir wird hauptsächlich von UGT1A1 und in geringerem Ausmass von UGT1A9 metabolisiert. Es ist ein Substrat von P-Glykoprotein und BCRP.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Reaktionen an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen und Fieber.

siehe auch

HIV, Rilpivirin

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Vocabria 30 mg, Filmtabletten
Wirkstoffe: Cabotegravirum
Unternehmen: ViiV Healthcare GmbH
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antiviralia
Vocabria 400 mg / 2 ml, Depot-Injektionssuspension
Wirkstoffe: Cabotegravirum
Unternehmen: ViiV Healthcare GmbH
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antiviralia
Vocabria 600 mg / 3 ml, Depot-Injektionssuspension
Wirkstoffe: Cabotegravirum
Unternehmen: ViiV Healthcare GmbH
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antiviralia
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.4.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen